Programm:

NEVIN ALADAĞ. MUSIKZIMMER
RICHARD ARTSCHWAGER. Skulpturen und Zeichnungen
ULF MORITZ. TEXTILES DESIGN. Stoffentwürfe 1987-2017

Nevin Aladağ (geb. 1972) ist eine der prominentesten deutsch-türkischen Künstlerinnen der Gegenwart. Sie ist in Deutschland aufgewachsen, hat bei Olaf Metzel in München studiert und lebt und arbeitet in Berlin. Identität, Selbst- und Fremdwahrnehmung sind bevorzugte Themen der Künstlerin. In Nevin Aladağs Kunst spielt Musik als Ausdruck kultureller Identität eine große Rolle. Vor allem mit der Hip-Hop-Kultur hat sich die Künstlerin beschäftigt.

Richard Artschwager (1923-2013), der 2001 in einer großen Ausstellung im Neuen Museum vorgestellt wurde, hat ein OEuvre geschaffen, das sich jeder Etikettierung entzieht. Es ist ebenso wenig Pop wie Minimal Art, obwohl es zu beiden Strömungen durchaus Berührungspunkte gibt. Seine Kunst ist die eines Denkers, dem nichts selbstverständlich ist.

Ulf Moritz ist ein ausgesprochen innovativer Stoffdesigner und zählt zu den wichtigsten Gestaltern seiner Branche. Auffallend in seinem textilen Schaffen ist der stete Wandel, insbesondere im Umgang mit dem Material: von Kupferdraht bis Schrumpfgarn, von Ausbrenner bis Lasercut, immer bringen seine Kombinationen aus technischer Raffinesse und neuartigem Materialeinsatz Textilien von großer Ausstrahlungskraft und Lebendigkeit hervor.

Adresse:
Klarissenplatz
90402 Nürnberg

Website

Fotos:

  • Neues Museum Nürnberg, Foto: Neues Museum (Annette Kradisch)
  • Nevin Aladağ, Chair Harp (from the Series Music Room, Brussels), 2015, Foto: Kristin Daem
  • Richard Artschwager, Door }, 1983-84, Foto: Neues Museum (Annette Kradisch)
  • Stoffentwurf Fold von Ulf Moritz, Foto: Rudolf Schmutz